Datum

Samstag, 21. Oktober 2017

Wer ist online

Wir haben 21 Gäste online
Start News
News PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 03. Mai 2016 um 11:53 Uhr

 

 

 

 

 

 alt

Die Radfahrergruppe des Tennisclubs trifft sich auf dem Parkplatz der Volksbank. Eine ausführliche Kaffeepause legt sie am Kloster Möllenbeck ein. Foto: möh

  

 

Immerhin 40 Kilometer geradelt

 

Veranstaltung des Tennisclubs hat bereits Tradition/Abschluss mit gemeinsamen Abendessen

 

Bad Eilsen. Es ist schon Tradition, dass sich die Mitglieder des Tennisclubs einmal pro Jahr eine gemütliche Fahrradtour durch die heimische Umgebung gönnen. So auch jetzt. Vom Parkplatz der Volksbank ging es zunächst nach Heeßen und von dort an der Aue entlang bis nach Buchholz, weiter nach Steinbergen und über Rinteln bis zum Kloster Möllenbeck. Hier gönnte sich die Gruppe eine ausführliche Kaffeepause und verzehrte leckeren Kuchen. Die Rückfahrt in den Kurort führte über die Weserfähre Varenholtz nach Eisbergen, Kleinenbremen und Luhden. Schließlich hatten die Radfahrerinnen und Radfahrer etwa 40 Kilometer auf dem Drahtesel absolviert. Der Tag endete dann mit einem gemeinsamen Abendessen im Gasthaus „Zum Grünen Kranz“ in Röhrkasten. Dr. Michael Wolschke, einer der Organisatoren des Fahrradausfluges, bedauerte es, dass doch kurz vor der Abfahrt einige Radler aus gesundheitlichen Gründen ihre Teilnahme absagen mussten. möh

 

 


  

alt  

alt

Doppel_Herren_Spielplan_Gruppe1

Doppel_Herren_Spielplan_Gruppe2

Herren_Spielplan

Mixed_Spielplan_Gruppe1

Mixed_Spielplan_Gruppe2

Doppel_Damen

 


Charly im Einsatz

alt 

 

 


Clubmeisterschaften 2016

Mixed / Doppel D & H / Einzel D & H / Jugend

Anmeldeschluss Samstag 18.Juni

Auslosung: Samstag 18. Juni

Spielbeginn: Sonntag 19. Juni

Finale : Samstag 10.September

Anmeldeliste am schwarzen Brett!!!

 

Spargelessen im Clubheim am Mittwoch, den 01.06.2016 Beginn: 18:30Uhr

Zum Spargel satt wird Lachs, Schnitzel und Schinkenplatte sowie Kartoffeln

gereicht.

Pro Teilnehmer: 15,00€

Bitte tragt euch in die im Clubheim ausgehängte Liste ein oder meldet euch bei

Erwin oder Rouven bis spätestens 25.05.2016.

Habt bitte Verständnis, dass die Anmeldung verbindlich ist!

Bei Anmeldung und nicht Teilnahme muss das bestellte Essen bezahlt werden.

Wir wollen schließlich unseren Koch nicht auf den Kosten für das eingekaufte

Essen sitzen lassen!

Sportliche Grüße

Der Festausschuss & Unterstützer

Rouven Wolfram Erwin Sengebusch

Mobil: + 49 (0) 175 / 2473755 Mobil: + 49 (0) 1732755554

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


 Rolf Dittmann repariert Beregnungsanlage 

 

alt

alt

alt

alt

alt


Den Aufstieg in Regionsliga fast verschlafen

Tennisclub eröffnet Saison mit einem Turnier und einem Tag der offenen Tür / Leckereien vom Grill
 
altRouven Wolfram (M.) überreicht die Preise den Gewinnern Claus Adam (l.) und Ingrid Harmel (r.). Foto: möh

Bad Eilsen. Der Clubvorstand ist „mit sich und der Welt zufrieden“, denn die Zahl der Mitglieder stimmt und die Männer und Frauen, die auf der Tennisanlage im Kurpark dem weißen Sport frönen, freuen sich über das Ambiente der Anlange. Enttäuscht ist der Tennisclub allerdings, dass überregional immer wieder von einem neuen Tennisboom geredet wird, da die deutsche Profispielerin Angelique Kerber die Australien Open gewonnen hat, diese neue Begeisterung aber auf der untersten Ebene nicht zu spüren ist.

Ganz anders stellte sich die Situation dar, als vor 30 Jahren Boris Becker und Steffi Graf die Welt-Tennisszene „beherrschten“. Damals verkündeten viele Vereine sogar Aufnahmestopps, da sie dem „Riesenansturm“ neuer Tennisspieler nicht gewachsen waren.

Im heimischen Tennisclub (TC) steht nicht unbedingt der „Leistungswille“ im Vordergrund, sondern der Sport muss vor allem auch in den Mannschaften Spaß machen. Ein gutes Beispiel ist die Herrenmannschaft des Clubs, die die vergangene Saison in der Regionsklasse als Tabellenzweiter beendete. Da nun wieder die neue Punktspielserie vor der Tür steht, waren die Bad Eilser ganz überrascht, dass sie eine Klasse höher eingestuft sind; und zwar spielen sie nun in der Regionsliga. Den Aufstieg als Zweiter der Tabelle in der Regionsklasse hatte das Herrenteam „schlicht und einfach verpasst“.

Gleichzeitig gilt das Herrenteam aber auch als eine Art Aushängeschild für die Arbeit im Club. Denn in dieser Mannschaft spielen neben den „Senioren“ Markus Senk und Claus Adam die 18-Jährigen Lennart Hering, Louis Franke, Yannick Eeßmann, Mirko Müller und Jonas Tünnermann. Die fünf Nachwuchsspieler durchliefen im Club gemeinsam die C-Jugend, die B-Jugend und die A-Jugend. Auch weiterhin steht die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen im Vordergrund des TC, denn immerhin 30 der 125 Mitglieder sind Kinder und Jugendliche, die vom Trainer Benni Stobinski betreut werden.

Die offizielle Eröffnung der Freiluftsaison 2016 verband der Tennisclub mit einem Tag der offenen Tür. Auch wenn der Andrang sich in Grenzen hielt, ließen sich doch einige Interessenten über den Verein informieren. Vorteile, die der Club unter seinem Vorsitzenden Ralf Hauschild anbietet, sind neben den sportlichen Aktivitäten auch einige andere Veranstaltungen wie Grillabende und Grünkohlessen sowie eine jährliche Radtour. Außerdem ist der Verein stolz auf seine Anlage mit Clubheim direkt im Kurpark, das auch ein Bistro mit seinem Biergarten beheimatet.

Und: Wer noch in dieser Saison dem Club beitritt, zahlt nur die halbe Jahresgebühr, wie Pressewart Erwin Sengebusch mitteilte.

Übrigens: Tennis wurde während der Eröffnung der Freiluftsaison auch gespielt und zwar fand ein sogenanntes Kuddelmuddel-Turnier statt. Bei den Spielen werden laufend die Partner und die Plätze gewechselt. Die Leitung und anschließende Auswertung der Spiele hatte Rouven Wolfram übernommen. Den ersten Platz belegte Claus Adam vor seinem Sohn Maxi. Auf den dritten Rang „spielte“ sich Ingrid Harmel. Die Gewinner erhielten als kleine Aufmerksamkeit eine Dose Spielbälle. Und nach dem Sport gab es für die Aktiven Leckereien vom Grill, die der Vorstand spendiert hatte.möh

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 13. Oktober 2016 um 20:40 Uhr
 


Powered by Joomla!. Designed by: free joomla templates VPS hosting Valid XHTML and CSS.